Warntag 2020!

Übergabe des Löschgruppenfahrzeug LFKats

Erstmals findet am 10. September 2020 der bundesweite Warntag statt. Sämtliche Warnmittel werden an diesem Tag geprobt. Pünktlich um 11:00 Uhr werden zeitgleich in ganz Deutschland die Sirenen heulen, Lautsprecherwagen durch die Straßen fahren, WarnApps Alarm schlagen und Radiodurchsagen durchgeführt.

Ziel des Warntages ist es, die Funktionsfähigkeit der Warneinrichtungen zu testen sowie die Bevölkerung für Warnungen bei Gefahrenlagen zu sensibilisieren.

Um in einer Gefahrensituation gut informiert und vorbereitet zu sein, sind folgende Maßnahmen empfehlenswert:

  • Laden Sie sich die beiden WarnApps NINA und KatWarn auf Ihr Smartphone.
  • Machen Sie sich mit den Bedeutungen der Sirenensignale vertraut.
  • Bereiten Sie sich anhand der Checkliste des BBK auf mögliche Notsituationen wie z.B. Stromausfall, Feuer, Hochwasser, Unwetter, uvm. vor.

Weiterhin laden wir Sie ein, sich in der Einsatz- oder Unterstützungsabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Weilerswist zu engagieren bzw. die Fördervereine der einzelnen Löscheinheiten zu unterstützten.

Alle relevanten Informationen finden Sie hier:

Zum Sicherheitstipp: Warn-Apps "NINA" und "KATWARN"

Zum Sicherheitstipp: Sirenenalarme und ihre Bedeutung

Zum Sicherheitstipp: Vorbereitung auf Notsituationen

Unterstützung der Feuerwehr Weilerswist: Wir suchen Dich! Mach mit!

Warntag 2020

Weiterführende Informationen zum Warntag 2020 finden Sie unter:

www.warnung-der-bevoelkerung.de